Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen Cookies deaktivieren
Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien

Osterurlaub – Reisetipps für die gesamte Familie

Osterurlaub – Reisetipps für die gesamte Familie

Ob zusammenschweißender Expeditionstrip mit der Familie oder ein entspannter Strandurlaub für Groß und Klein: Generationsübergreifendes Reisen ist beliebter denn je, und die Osterferien sind ein guter Anlass, um sich mit der ganzen Familie eine Auszeit zu gönnen. Zur Inspiration stellen wir euch fünf lohnenswerte Reiseziele für 2018 vor.
Für wilde Abenteurer: County Kerry, Irland
Berge, Seen, Küsten, Burgen und Klöster – eingehüllt in einen magisch wirkenden Nebel. Die Grafschaft Kerry beflügelt die Fantasie und Abenteuerlust. Kinder können auf den Fähr- oder Bootsfahrten Kapitän spielen und die Erwachsenen die raue See und den fantastischen Ausblick genießen. Abenteuerlich sind auch Ausritte auf dem Pferd, Radtouren oder Kutschfahrten durch die umwerfend schöne Grafschaft – vorbei an irischen Dörfern, Sandstränden, Hügeln und Naturschätzen.
Für Geschichtsentdecker: Matera, Italien
Ein Spaziergang durch die süditalienische Stadt Matera ist wie eine Entdeckerreise durch eine 9.000-jährige Geschichte: Historische Steinbauten hängen über Schluchten, historische Kathedralen und ein mittelalterlicher Stadtkern. Matera zählt zu den ältesten Städten der Welt, wird 2019 Kulturhauptstadt Europas und wurde von den Reiseexperten des Reiseführers „Lonely Planet“ zu den Trendreisezielen 2018 gewählt.
Für Naturliebhaber: Vorarlberg, Österreich
Alpenpanorama, Wildblumen, Kuhweiden, Kräuterbauernhöfe, Almhütten und ruhige Täler: Das an den Arlberger Alpen gelegene Vorarlberg bietet ein Bilderbuch-Reiseziel für Familien. Und es ist bestimmt für jedes Familienmitglied etwas dabei – ob Wandern, Bergsteigen, Biken oder Wellness. Besonders eindrucksvoll ist ein Ausflug nach Bregenz: Mit der modernen, täglich geöffneten Pfänder-Panoramaseilbahn schwebt die ganze Familie in nur sechs Minuten ganz bequem auf den Pfänder hinauf. Oben angekommen, wartet nicht nur ein atemberaubender Blick über die Alpen, sondern auch Hirsche, Wildschweine, Steinböcke und Murmeltiere.
Für kulturinteressierte Sonnenanbeter: Sevilla, Spanien
Andalusien ist von den 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens die südlichste, die auf dem europäischen Festland liegt und daher bereits an Ostern angenehme sommerliche Temperaturen verspricht. Blickt man auf sattgrüne Olivenhaine, Orangenbäume, Zypressen und Palmen, verspürt man sofort Urlaubsgefühle. Aufgeweckte Kinderaugen entdecken mit etwas Glück auch rosa Flamingos. Besonders faszinierend für Groß und Klein ist die märchenhafte und gleichzeitig avantgardistische Architektur: Paläste mit üppigen Gärten, große Kathedralen und maurische Prachtbauten erinnern an alte Märchengeschichten. Der Metropol Parasol im Zentrum von Sevilla dagegen, eine futuristisch anmutende, gewaltige und eindrucksvolle Holzkonstruktion, lässt die Betrachter in Science-Fiction-Fantasien schwelgen.
Unser Geheimtipp: Møn, Dänemark

Die dänische Insel Møn ist vor allem eines: ursprünglich. Und somit perfekt geeignet für Familien-Wandertouren mit Kindern. Im Waldgebiet Stege Skov sind Familienwege ausgeschildert, die an traumhaft schönen Spielplätzen vorbeiführen. Für Familien mit Hunden gibt es sogar einen Hundewald. Strandspaziergänge an der Ostsee sorgen auf jeden Fall für frischen Wind – daher sollte winddichte Kleidung in keinem Koffer fehlen. Empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Møns Klingt, der höchsten Steilküste Dänemarks. Die weißen Kreidefelsen an der Ostküste sind umgeben von einem hügeligen Buchenwald und ein einmaliges Naturerlebnis.