Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen Cookies deaktivieren
Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien

29. Mai 2012

VARTA Consumer setzt neue EU-Direktive um

Am 30. Mai 2012 endet die Übergangsfrist der EU-Direktive 1103/2010.
Wiederaufladbare Batterien (Akkus) müssen dann innerhalb der Europäischen Union mit ihrer Minimumkapazität ausgelobt werden. VARTA Consumer setzt diese Richtlinie bereits konsequent um und hat im Zuge der EU-Bestimmung das Sortiment weiter in Richtung „Ready 2 Use“ umgebaut.

Transparente Qualität

VARTA Consumer hat auf die veränderten Bestimmungen in der EU früh reagiert und auf seine wiederaufladbaren Produkte übertragen. Seit geraumer Zeit wird auf den Akku-Blistern von VARTA Consumer die realistische Minimalkapazität ausgelobt. Damit erfüllt VARTA Consumer frühzeitig die EU-Richtlinie, die ab dem 1. Juni 2012 greift. Bis dahin ist es allgemein noch erlaubt, nominale Kapazitäten zu kommunizieren.

Handel und Verbraucher profitieren gleichermaßen

Im Zuge der EU-weiten Neuerung hat VARTA Consumer sein Akku-Sortiment grundlegend angepasst und die Ready-2-Use-Technologie auf nahezu alle Akkus ausgeweitet. Das bedeutet dass diese vorgeladen und somit „sofort einsatzbereit“ sind – das benutzerunfreundliche Aufladen vor dem Erstgebrauch entfällt somit. Ready-2-Use-Akkus können zudem problemlos gelagert werden – durch die geringere Selbstentladung bleibt auch nach längerer Zeit genügend Spannung erhalten. Die höchste, derzeit verfügbare richtlinienkonforme Ready-2-Use Kapazität innerhalb des VARTA-Sortiments beträgt 2.500 mAh. 

Die Ready-2-Use-Technologie kombiniert die Vorteile von Primär- und Sekundärbatterien: Einerseits sofort einsatzbereit mit einer sehr geringen Selbstendladung, andererseits aber hunderte male wiederaufladbar – das schont die Umwelt und den Geldbeutel.



Über VARTA Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA


Die VARTA Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA ist Anbieter innovativer Qualitätsprodukte, darunter Batterien, Akkus, Ladegeräte und Leuchten und erwirtschaftet damit einen Jahresumsatz von über 300 Millionen Euro in Europa. Gesteuert wird das Business aus der Firmenzentrale mit Sitz in Ellwangen. Als einziger, deutscher Batteriehersteller von Primärbatterien für den Endverbraucher, setzt der Marktführer dabei auf den Produktionsstandort Deutschland. In dem Batteriewerk in Dischingen werden rund 1,5 Milliarden Alkali-Batterien pro Jahr produziert. VARTA Consumer Batteries bringt mit starken Produktideen – entwickelt mit dem Know-How aus über 130 Jahren Unternehmensgeschichte – Bewegung in den Markt mobiler Energie. Neben der Innovationskraft machen Sortimentsbreite, Qualität und Design das Angebot von VARTA Consumer Batteries einzigartig. Das Geheimnis der erfolgreichen Produktpalette: der intensive Fokus auf den Lebensstil der Konsumenten und die enge Zusammenarbeit mit dem Handel. Auf diese Weise gelingt es VARTA Consumer Batteries, im dynamischen Markt der Fast Moving Consumer Goods (FMCG) schnell und flexibel auf aktuelle Gerätetrends mit optimalen Energielösungen zu antworten und bestärkt das Versprechen VARTA - „In Service for you“.



Ansprechpartner PR-Agentur

häberlein & mauerer ag
Franz-Joseph-Straße 1
80801 München
Deutschland

Tel.: + 49 (0) 89 381 08-119