Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen Cookies deaktivieren
Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien

24. Jun 2020

Eine Zukunft ohne Plastik – VARTA unterstützt „The Ocean Project“

Für Mensch und Umwelt, zu jeder Zeit und jetzt noch bewusster. Der Einsatz für einen bewussten Umgang mit der Natur ist für die VARTA AG stets präsent und nimmt einen hohen Stellenwert ein. Nicht allein deshalb unterstützt der Konzern das „The Ocean Project“ mit einer Spende über 10.000 Euro. Unter dem Dach der „VARTA Helps“-Kampagne setzt sich der Konzern, neben seinem sozialen Engagement, gemeinsam mit der Organisation für den Erhalt unseres Planeten ein.

In der über 130-jährigen Unternehmensgeschichte des VARTA AG Konzerns spielen soziales, nachhaltiges, ökologisches und wirtschaftliches Handeln immer eine wichtige Rolle. Dass dies aktueller denn je ist, betont Herbert Schein, Vorstandsvorsitzender der VARTA AG: „Nur mit nachhaltigen Konzepten für Mensch und Umwelt, einer umweltschonenden Produktion und umweltverträglichen Produkten, lässt sich das wachsende Bedürfnis der Gesellschaft nach einer intakten Umwelt erfüllen. Einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten unsere Produkte, durch ihre innovativen technologischen Konstruktionsmerkmale, ihre Bauweise, umweltgerechten Materialeinsatz und die effiziente, fast vollständige Recyclingfähigkeit.“ Über die eigenen Produkte hinaus ist es der VARTA AG wichtig zu helfen, weshalb der Konzern neben seinen sozialen Engagements auch das „The Ocean Project“ und den „World Oceans Day“ mit einer Spende über 10.000 Euro unterstützt.
Der „World Oceans Day“ mit seinem Ursprung im Erdgipfel der Vereinten Nationen im Jahr 1992 soll Aufmerksamkeit für die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit unseren Ozeanen schaffen. Seit 2002 findet er jährlich am 8. Juni statt und wird von der global agierenden Organisation „The Ocean Project“ koordiniert und gefördert. Mit zahlreichen Aktionen und Events weltweit ruft die Organisation normalerweise zum Schutz des sensiblen Lebensraums auf. In diesem Jahr wurde der „World Oceans Day“ jedoch aufgrund der weltweiten Gesundheitssituation nicht in Form von Events, sondern in digitaler Weise umgesetzt und mit unterschiedlichen Maßnahmen unterstützt. Ob via Webinar, Online-Lerntool für Kinder oder Videos – sie helfen Mensch und Natur gleichermaßen in der aktuellen Situation.

Unser Beitrag für eine bessere Umwelt


Neben der Spende für „The Ocean Project“ hat VARTA Consumer Batteries selbst zum Ziel den eigenen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Der Ausbau des Nachhaltigkeitsmanagementsystems unterstützt dabei das Vorhaben. Ob Verpackung der Batterien oder Rohstoffbeschaffung, die Produktion am deutschen Standort oder die Lieferwege: VARTA Consumer Batteries optimiert an allen Stellen für einen ressourcenschonenden Umgang mit der Umwelt. Leistungsstarke und qualitativ hochwertige Batterien mit langer Lebenszeit leisten dazu gleichermaßen ihren Beitrag wie die Produktion dieser.

Im Zuge der Unterstützung des „World Oceans Day – The Oceans Project“ geht VARTA Consumer Batteries nun noch einen Schritt weiter und entwickelt neue Eco Packs. Die neuen 10er-Verpackungen der LONGLIFE Power AA- sowie der LONGLIFE Power AAA-Eco Packs bestehen aus recycelten Materialien und verzichten dabei zu 100 Prozent auf Plastik. Alle bisherigen Verpackungen bestehen zu mindestens 90 Prozent aus recycelten Komponenten.


VARTA LONGLIFE Power AA

LONGLIFE Power AA Eco Value Pack 10 Plastic Free

VARTA LONGLIFE Power AAA

LONGLIFE Power AAA Eco Value Pack 10 Plastic Free


VARTA Display LONGLIFE Power

Display Beispiel Promotion Italien
Display Eco LONGLIFE Power 10


Zudem sind die Verpackungen so designt, dass sie nicht nur zur Aufbewahrung neuer, sondern auch gebrauchter Batterien verwendet werden können, um diese dem Recycling-Kreislauf zuzuführen. Auch die Produkt-Displays der Eco Packs bestehen aus wiederverwerteten Materialen und können zu 100 Prozent recycelt werden.


Weitere VARTA Consumer Batteries Produkt- und Unternehmensinformationen finden Sie hier: www.varta-consumer.de / Facebook.

Testmuster anfordern:

Haben Sie Interesse, ein VARTA Produkt zu testen? Schreiben Sie uns eine Mail an nicole.selle@varta-ag.com. Wir werden gerne den Versand eines Testmusters veranlassen.

Pressekontakt:
Nicole Selle
Corporate Communications
Tel.: +49 79 61 921-221
nicole.selle@varta-ag.com


Über VARTA AG


Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten „Microbatteries & Solutions“ und „Household Batteries“ tätig.
Das Segment „Microbatteries & Solutions“ fokussiert sich auf das OEM-Geschäft für Mikrobatterien sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA die weltweiten Maßstäbe im Mikrobatterienbereich und ist anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment „Household Batteries“ umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher.
Der VARTA AG Konzern, mit Hauptsitz in Ellwangen, beschäftigt derzeit nahezu 4.000 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.



Ansprechpartner PR-Agentur

VARTA AG
Christian Kucznierz
Head of Corporate Communications
VARTA-Platz 1
73479 Ellwangen

Tel.: +49 79 61 921-2727

Download

Laden Sie die Pressemitteilung als PDF-Dokument und alle Bilder in hoher Auflösung herunter:
Download (ZIP)